Cornelia Hättenschwiler                                   KreativSchreibstube

Der Weg ist das Ziel

  • Auch als E-Book erhältlich
EBook bestellen und direkt laden

 

Vorbestellungen möglich


Auch als E-Book erhältlich

EBook bestellen und direkt laden


 

     



Zum Inhalt

Dieses Buch ist eine humoristische Annäherung an die statistische Tatsache, dass rund 70 % der heterosexuell veranlagten Frauen nie oder zumindest selten einen Orgasmus erleben.

Die Autorin ist dieser Frage während 4 Jahren nachgegangen. Sie hat mit über 300 Frauen aller Altersgruppen Gespräche geführt und die unzähligen Aussagen, Meinungen, Gefühle und auch Lügen in diesem Buch zusammengefasst.

Die Frage lautete immer:

„Wann hattest Du Deinen letzten Orgasmus?“

Die entstandenen Geschichten, Anekdoten und Schlussfolgerungen zeigen den Leserinnen und Lesern auf humorvolle Art auf, warum diese Tatsache Wahrheit oder Lüge sein kann.

Dieses Buch will ermutigen, sich mit dem eigenen Orgasmus zu beschäftigen. Ohne  Ratschläge zu erhalten, erfühlt man sich selbst, hört die innere Stimme und wird vielleicht auch den eigenen Orgasmus vermehrt erleben.

Zum Inhalt

Gwendolin steht mit ihren 42 Jahren neben der Spur. Von Ehrgeiz und Empathie war sie noch nie gross getrieben. Ein deprimierender Zusammenstoss mit einem Klapptisch holt sie aus ihrer Passivität. Sie will alles auf den Kopf stellen und endlich aufräumen. Sie ist entschlossen ihr Inneres wie auch ihr Äusseres zu entrümpeln. Die Geschichte erzählt auf humorvolle Weise, wie Gwendolin ihre 52 Wochen-Entrümpelung erlebt und überlebt. 

Ob die zum Teil kuriosen Entrümpelungshandlungen zur Nachahmung empfohlen werden können, da scheiden sich die Geister.

Doch eines ist sicher, der Ratschlag von Grossmutter Freda, darf immer wieder ausprobiert werden:

«Herzchen, mach deinen Kopf faul, dann wird’s schon werden.» 

 

 

Zum Inhalt 

Dieses Jahreskalender-Buch hat den Anspruch Menschen anzuregen, jeden Tag etwas Zeit mit sich selbst zu verbringen. Denn wer mit sich selbst im Einklang ist, kann Kraft und Lebendigkeit finden und diese auch weitergeben.

Selbst-Entrümpelung beginnt im Kopf und bedeutet mehr als nur aufräumen. Entrümpeln befreit von belastenden Dingen und schafft Freiräume im Inneren wie auch im Äußeren.

Diese 52 Ideen für 52 Wochen geben Mut und Energie sich nach vorne zu verändern. Das bringt Lebensfreude, Spaß und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. 


 

 


E-Mail
Infos
Instagram
LinkedIn